Jagdorganisation GmbH


Jagen in Ungarn

ÜBER UNGARN

Fläche:

93.032 km2

 

Einwohner:

10.102.000

Zeitzone:

GMT + 1

Sprache:

Ungarisch
Die ungarischen Berufsjäger sprechen meistens die deutsche Jägerfachsprache.

Währung:

Forint

Staatsform:

Republik

Hauptstatt:

Budapest

Zahl der Komitate:

19

Geographische Lage:

Ungarn liegt in Mitteleuropa, im Karpatenbecken, von Norden ist es von der Slowakei, von Nordosten von der Ukraine, von Osten von Rumänien, von Süden von Serbien und Kroatien, von Südosten von Slowenien, von Westen von Österreich begrenzt.

Naturgegebenheiten:

Fünfzig Prozent des Landes ist flach. Die Fläche von Ungarn wird gemäß der Naturgegebenheiten in 6 großen Landschaften geteilt: die Tiefebene, die Kleine Tiefebene, das Mittelgebirge von Transdanubien, Das Hügelland von Transdanubien, das Alpenostrand und das Nördliche-Mittelgebirge. Die Tiefebene ist die größte und die charakteristischste Landschaft Ungarns.
Die zwei wichtigsten Flüsse Ungarns sind die Donau und die Theiß.
Der Plattensee (Balaton) ist der größte Binnen-See Mitteleuropas.                                 

Klima:

Das Klima von Ungarn ist kontinental. Der wärmster Monat ist der Juli, mit einer Mittentemperatur von 21,7 °C.
Die Jahresmenge die Niederschlages beträgt 500-550 mm in der Mitte der Tiefebene und 600-800 mm in der Mittelgebirgenregion.

Verkehr:

Der Liszt Ferenc Internationale Flughafen befindet sich in Budapest. Auf allen Autobahnen und einigen Schnellstraßen muss mann Maut zahlen, ihre Benutzung ist mit vorbezahlten E-Vignetten möglich. Die E-Vignetten kann man bei größeren Tankstellen, sowie bei den Grenzübergängen kaufen. Die Belege sind ein Jahr lang zu bewahren.

Autobahnen:

M1

Budapest – Hegyeshalom

M2

Budapest – Rétság

M3

Budapest –Vásárosnamény

M5

Budapest – Röszke

M6

M0 Schnellstraße - Bóly

M7

Budapest - Letenye


 

 

Mautstrecken